Mit dem TEE durchs Zellertal

Zusammen mit Zietz Eisenbahntouristik und dem Heimatverein Marnheim gelang unserem Verein der ganz große Coup: Der legendäre TEE "Rheingold", Starzug der Deutschen Bundesbahn zwischen Amsterdam und Basel befuhr die Zellertalbahn.
Die ab Worms stromlose Stammlok des Zuges, das langjährige Paradepferd der DB die Br 103, wurde von einer Diesellok der Br 218 bis Marnheim gebracht, wo die Fahrgäste kulinarisch verwöhnt wurden. Währenddessen war das Personal mit umfangreichen Rangierarbeiten beschäftigt, um den Zug wieder für die Rückfahrt bereit zu stellen. Im Übrigen immer dabei wo etwas los war: Das Fernsehteam vom offenen Kanal Worms. Dort wird dann demnächst ein Bericht über die Fahrt zu sehen sein.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die für die reibungslose und sichere Durchführung dieses einmaligen Ereignisses gesorgt haben.
Bilder: M. und R. Metzler;

Die Ankunft des TEE 91302 mit 218 483 an der Spitze und 103 184 am Schluss sorgte am Bahnhof Marnheim für Volksfeststimmung. Hunderte menschen erwarteten den Zug, etliche säumten die Strecke.

Blick zurück auf den Zug mit seinen Erster Klasse Wagen, Aussichtswagen und Speisewagen

Beste Stimmung herrschte im Aussichtswagen. Von hier aus ließen sich die Schönheiten des Zellertals noch besser bestaunen.

Blick auf den gesamten Zug kurz vor Marnheim.

In Marnheim wurden die Loks für die Rückfahrt umgesetzt. Die 103 weitab jeder Fahrleitung bot dabei ein ungewohntes Bild. Sie musste sich hier von ihrer Dieselschwester helfen lassen, um ans andere Zugende zu gelangen.

Unser Zugführer musste kräftig zupacken, um die (leider viel zu selten) genutzte Weiche nach Gleis 2 umzulegen

Umringt von Fotografen präsentierten sie die beiden Loks dann am Bahnsteig

Weitere Bilder gibts bei unserem Partner Zietz Eisenbahntouristik zu sehen

Alle Bilder © Förderverein Eistalbahn e.V.